Dust - The wanted life

DUST ist das Abenteuer von acht körperlich und geistig eingeschränkten Personen, die seit über fünfzig Jahren, in der Einrichtung „Cottolengo“ in Turin leben. Dieses Drehbuch ist kein Versuch über ihr Handikap zu berichten.
Unsere Geschichte kreist, mit Hilfe des Theaters, über kreative und künstlerische Pfade, um das Leben und ihre Suche danach. Die Charaktere inszenieren sich selbst und ihr Leben, das sie gerne führen würden, sie sind Autor und Akteur zugleich auf ihrer eigenen Bühne. Aus dieser gemeinsam Arbeit, ist eine Theatertrilogie entstanden, genannt „DUST“.

“Ich halte diese kleine Gruppe von Schauspielern für Überlebende. Überlebende einer alten Zeit, die das Spiel des Lebens, arrangieren – das gewünschte Leben, anstatt der Wirklichkeit – über das Theater.Sie sehen aus wie Helden aus diesem Träumen, von Odysseus verliebt in seine Penelope, der Minnesänger verkleidet als Matrose – forschend an anderen Orten, anderen Menschen und anderen Gefühlen, mit seinem Fernglas. Der Hanswurst verkleidet als Pink Panther, ein spöttisches Parlament das sich auf die ewige Schlacht vorbereitet – mit dem Schrei “Vote for me!”, ein stummer Schauspieler, der Spaß an Stummfilmen hat – in der Rolle des Charles Chaplin, dann das Schneewittchen, das ihr Alter nicht kennt, und heimlich verliebt ist in die sieben Zwerge.” (Gabriele Falsetta)

Details:

Regie: Gabriele Falsetta
Produzent: Giulio Baraldi von Kess Film

Genre: kurz Dokumentation
Länge: 20’
Italy/Germany 2015

Festival participations and awards

TORINO FILM FESTIVAL 2015 – World Premiere

FESTIVAL DIVI PER UN CORTO ALESSANDRIA 2015 / Special Jury Award

FESTIVAL PIEMONTE MOVIE 2016 / Best short and best script

BERLINALE 2016 – European Film Market

PERPETUUM MINSK FILM FESTIVAL (Official Competition)

CHICAGO UNDERGROUND FILM FESTIVAL 2016 (Official Competition)
TRIPOLI FILM FESTIVAL (LEBANON) 2016 (Official Competition)
FESTIVAL WE CARE NEW DEHLI 2016